Aktuelle und beeindruckende Zahlen von Facebook: Das größte soziale Netzwerk der Welt möchte sich für den Mittelstand hübsch machen. Deshalb veröffentlichte es jetzt einige Statistiken, die den ein oder anderen Social Media-Muffel im Chefsessel vielleicht doch noch zur Maus greifen lassen. Wir stellen euch die Zahlen kurz vor, ordnen sie ein und liefern euch eine Infografik von Facebook dazu.

Mit der steigenden Zahl an Mitgliedern stellt sich nicht nur für große Marken und Institutionen die Frage, wie sie aktiv, möglichst effizient und persönlich mit den Nutzern in Kontakt treten können. Auch für mittelständische Unternehmen bietet Facebook großes Potenzial, um durch den gezielten Dialog viel über die eigene Zielgruppe zu erfahren und Botschaften zielgruppenspezifisch kommunizieren zu können.

 

„Mittelstand auf Facebook“ informiert über das große Marketingpotenzial für mittlere Unternehmen im weltgrößten sozialen Netzwerk

 

„Mittelstand auf Facebook“ heißt eine aktuelle Infografik, die Facebook Business erstellt hat. Zentrales Ergebnis der Erhebung: Die User verbinden sich gerne mit „ihren“ kleinen und mittleren Unternehmen auf der Plattform. Laut Facebook mache das den Mittelstand zu einem „wichtigen Bestandteil von Facebooks Ökosystem“. Die Ergebnisse der darin enthaltenen Daten im Überblick:

  • In Europa, den Nahen Osten und Asien (EMEA) gibt es 7,5 Milliarden Verbindungen zwischen den Usern und Unternehmen auf Facebook
  • 30 Millionen Facebook-Seiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen gibt es weltweit
  • Davon werden 19 Millionen auch über mobile Endgeräte verwaltet
  • 68 Prozent der Facebook-User in EMEA liked zumindest ein mittelständisches Unternehmen
  • In Deutschland sind sogar 77 Prozent der Nutzer auf diese Weise mit einem mittleren Unternehmen verbunden
  • Insgesamt gibt es in Deutschland 387,2 Millionen (!) Verbindungen von Nutzern und Unternehmen auf Facebook
  • Umgerechnet auf die Anzahl der 25 Millionen deutschen User sind das durchschnittlich 15 Verbindungen pro Nutzer

Hier die Übersicht:

 

Facebook und Mittelstand ergänzen sich perfekt.

Facebook – für mittelständische Unternehmen attraktiv. (Beitragsbildquelle: Facebook)

 

Wenn in diesem Beitrag immer wieder die Rede davon ist, dass Facebook kleinen und mittleren Unternehmen großes Marketingpotenzial bietet, dann bezieht sich das vor allem auf die folgenden Zielkategorien:

  • Abverkauf steigern
  • (neue) Produkte vorstellen und Reichweite erhöhen
  • Marke bekannter machen
  • Marke beliebter machen
  • Kundenbeziehungen festigen

Solltet ihr auf Facebook oder einem anderen sozialen Netzwerk Marketing für euer Unternehmen betreiben wollen, dann geht bitte mit Plan vor, ansonsten besteht die Gefahr, dass ihr euch verzettelt. Deshalb:

  1. Ziele und Zielgruppen definieren
  2. Der Zielgruppe zuhören (denkt dabei insbesondere an thematisch interessante Gruppen!)
  3. Potenzielle Themen und Trends identifizieren
  4. Aktiv im Netzwerk auftreten und interagieren (!) – und zwar dort, wo auch eure potenziellen Kunden sind
  5. Selbst relevante Inhalte mit Mehrwert für die Zielgruppe produzieren
  6. Diese Inhalte über Facebook teilen
  7. Ganz wichtig und häufig sträflich vernachlässigt: Trackt eure Maßnahmen und messt den Erfolg!

(Beitragsbildquelle: Facebook)

 

Facebook: 77 Prozent der deutschen Nutzer sind mit Mittelstand verbunden

von: Marc Ostermann Lesezeit: 2 min
0