PR Desk - Content Marketing & Public Relations

Wer wir sind und was wir tun.

Der PR Desk ist eine Kooperation von Kommunikationsexperten und Kreativen.

Gründer, Inhaber und Schreibmaschine des PR Desk ist Marc Ostermann.

2016 berief mich das Gemeinschaftsprojekt Zielbar in seine Redaktion.

Das Online-Magazin versteht sich als Expertenplattform für die Themen Kommunikation, Marketing, Public Relations und Social Media. Neben dem festen Redaktionsteam schreiben hier regelmäßig branchenbekannte Influencer. Eine ebenso engagierte wie sympathische Community diskutiert, teilt und rezipiert die Inhalte der Zielbar.

Für mich persönlich ist die Aufnahme in den Kreis der Redaktion eine Bestätigung meiner Arbeit. Schließlich machte ich mit dem Blog des PR Desk auf mich aufmerksam. Schnell war klar, dass der Gemeinschaftsgedanke der Zielbar und die inhaltliche Ausrichtung sowie der Stil vom PR Desk zusammenpassen.

Für Zielbar schreibe ich Fachbeiträge zu den Themen Content Marketing, PR und Social Media.

2014 gründete ich den PR Desk.

Warum? Ich wollte zurück zu meinen Wurzeln.

Oder exakter: Ich wollte endlich wieder das tun, was ich am besten kann: Schreiben. Heute bin ich der glücklichste Mensch auf unserem schönen Planeten. Denn ich liebe es, mich in komplexe Themen einzuarbeiten und diese allgemeinverständlich und zielgruppengenau aufzubereiten.

Damit sich der so produzierte Content nicht nur gut liest, sondern auch gut aussieht und sein Ziel erreicht, kooperiere ich mit ebenso leidenschaftlichen Web- und Grafikdesignern, SEO-Spezialisten und Onlinemarketing-Experten.

Gemeinsam „wuppen“ wir unerschrocken die Projekte unserer Kunden kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU). Das Beste daran: Wir mögen unsere Arbeit und freuen uns, wenn wir für unsere Auftraggeber erfolgreich sein können.

10 Jahre Public Relations – die ganz harte Schule, als Trainee und später Pressesprecher in einem der ältesten und führenden Ausbildungsinstitute für Kommunikation und Public Relations.

Dort nahm ich im Rahmen meiner Ausbildung nicht nur an zahllosen Seminaren teil, sondern musste meine Texte täglich von den Schreibtrainern freigeben lassen. Um es im perfekten PR-Sprech auszudrücken: Das war eine sehr intensive und lehrreiche Zeit.

Danach: PR und Marketing im mittelständischen Familienbetrieb (Logistik-Branche). Daher kenne ich die besonderen Rahmenbedingungen mittelständischer Marketingarbeit aus der Praxis. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es oft nicht leicht, sich professionell zu positionieren und gegenüber größeren Mitbewerbern zu behaupten. Aber die Erfahrung zeigt: auch die kochen – trotz vielleicht höherer Budgets – nur mit Wasser!

Kleine und mittelständische Unternehmen, die Ihre Zielgruppe kennen, authentisch kommunizieren und die Chancen des Onlinemarketings nutzen, brauchen sich im Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Dialog mit potenziellen Kunden nicht zu verstecken.

10 Jahre Journalismus – vom berühmten Kaninchenzuchtverein bis zum Ministerpräsidenten.

Angefangen hat alles mit dem Sprung ins kalte Wasser. Mein erster Termin für eine lokale Tageszeitung war eine Blutspende – mitten im tiefsten Sommerloch. Die sauren Gurken schmeckten gar nicht, aber ich fand die journalistische Arbeit sofort aufregend.

Recherchieren, fotografieren, schreiben. Und dann: Text vom Chef kürzen lassen. Dabei litt ich wie ein Tier. Den Klang des Löschtastenanschlags habe ich nie wieder vergessen. Jeder gestrichene Buchstabe fühlte sich an wie ein Stich ins Herz. Das ist noch heute so.

Aber der Junge hatte sich bewährt und bewiesen, dass er Schreiben kann. Es folgten: Nachrichten, Berichte, Meldungen, Kommentare, Reportagen, Interviews und Glossen. Das ganze Programm – zehn wunderschöne Jahre lang.

Ein kurzer Abstecher zum Fernsehen bewies: Die anderen können es besser!

13 Semester Publizistik- und Kommunikationswissenschaften,

Film- und Fernsehwissenschaften sowie

Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

Ergebnis: Magisterarbeit zur Amerikanisierung der politischen Wahlkampfkommunikation.

Die Publizistik- und Kommunikationswissenschaften legten das theoretische Fundament für die Zeit im Journalismus und der PR – vernachlässigten aber (gottlob!) auch praktische Aspekte nicht. Neben Seminaren bei PR- und Kommunikationsdozenten sowie verantwortlichen Programmmachern von RTL gehörten vor allem journalistische Praxisseminare zum Studienstoff.

So erlernte ich beispielsweise das Schreiben exakter Meldungen und Berichte bei Gastdozent Dr. Joachim Sobotta (knapp 30 Jahre Chefredakteur der Rheinischen Post).

Weiteres Rüstzeug für die profunde journalistische Arbeit vermittelte die Studienstiftung des deutschen Volkes, das größte und älteste Begabtenförderungswerk der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen meines studienbegleitenden Stipendiums nahm ich an den Akademien der Einrichtung teil.

Hier lernte ich von Redakteuren der Tagesschau und des Nachrichtenmagazins Spiegel sowie Journalistikprofessoren das 1×1 der Recherche sowie der stilistisch sauberen Texterstellung.

Parallel dazu arbeitete ich in der Redaktion einer Tageszeitung – der Virus hatte mich infiziert…

Ach ja, das Studium geriet ein wenig lang. Aber die Arbeit in der Redaktion machte so viel Spaß.

Content-Marketing-PR-Desk_Logo

Der PR Desk versammelt – je nach Auftrag und Aufgabenstellung – Experten aus den Bereichen Journalismus, Public Relations, Onlinemarketing, Grafik- und Webdesign, Search Engine Optimization (SEO) und der IT-Entwicklung. Ein Netzwerk zuverlässiger Dienstleister und Produzenten bildet das Back-up.

Die Kooperationspartner des PR Desk finden Sie hier.

Unser gemeinsames Ziel:

Content, der Zielgruppen anspricht, begeistert und für Viralität sorgt.

Im Fokus stehen dabei kleine und mittelständische Unternehmen, die viel zu erzählen haben, aber über keine eigene Kommunikationsinfrastruktur verfügen. Sie wollen wir in ihrer Unternehmenskommunikation unterstützen. Denn auch kleine und mittelständische Unternehmen können sich erfolgreich gegen größere Mitbewerber im Wettbewerb um öffentliche Aufmerksamkeit und Online-Reputation behaupten.

Dass nicht unbedingt hohe Budgets, sondern vielmehr die richtige Strategie sowie die Auswahl passender Kommunikationskanäle zum Erfolg führen, beweisen wir mit unserer täglichen Arbeit.

Mit hochwertigem Content Zielgruppen ansprechen, binden und überzeugen!

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir beantworten Ihre Fragen und beraten Sie gerne. Unverbindlich!